Impulse für den Weg

„Das Leben selbst ermöglicht die eigentliche Verwirklichung des freien Geistes. Durch Achtung und Aufmerksamkeit der ganzen Schöpfung gegenüber gibt der Mensch seinen geistigen Segen in die Welt und somit ist sein Selbst gesegnet und verwirklicht.“ Andrea InEssen

*          *          *

„Der Mensch, dessen einziger Ehrgeiz es ist zu werden, wird sich selbst begegnen und sich zuerst mit allen Wesen anfreunden müssen, ehe er sie wandelt. Dies ist die Liebe zum eigenen Selbst.“ Andrea InEssenz

*          *          *

„Die Liebe ist immer dieselbe, durch wessen Mund sie auch spricht, durch wessen Hand sie dich segnet. Wo immer sie dir begegnet, erkenn deines Gottes Gesicht. Die Liebe ist immer dieselbe.“ Ephides

*          *          *

„Es ist das Kleinste nicht zu klein, um Gottes Abbild dir zu sein. Und Gottes Wirken tut dir kund Kristall und Blüte, Stern und Mund. Was braucht es mehr, um Gott zu sehn? Kannst du an Ihm vorübergehen?“ Ephides